Wander- und Rohkostfasten im Ostharz

Motto:    „Wander- und Rohkostfasten im Ostharz“

Kennen sie das? Sie haben viel Stress im Alltag, sind Dauerhaft umgeben von modernen

Kommunikationsmitteln und Fast-Food Restaurants, und merken wie ihnen das psychisch

und auch physisch zur Last geht? Dann bieten wir die perfekte Auszeit für Personen, die

eine Woche lang ihrem Körper und sich selbst etwas Gutes tun wollen. Wenn sie das

Wandern lieben, und ihre Gesundheit ihnen etwas bedeutet, dann sind sie bei uns genau

richtig. Unser Naturfreundehaus liegt direkt am Waldrand und bietet die ideale Chance um eine ruhige Auszeit zu genießen. Unser Tagesprogramm ist gut, aber nicht stressig gefüllt.

Wir werden fast alle Wege zu Fuß meistern, vorwiegend in Wäldern. Der Harz ist das

eindrucksvollste, und schönste Mittelgebirge Deutschlands. Viele Laubwälder prägen den

friedlich wirkenden Charakter des Harzes.  

 

Unsere Touren:

Die Wanderungen sind um die 15 km lang, die längste Wanderung beträgt 25 km.

Länger als 5-8 Stunden pro Tag sind wir nicht unterwegs. Trotzdem genügt die Zeit um die eindrucksvolle Landschaft des Harzes zu genießen. Falls uns das Wetter in die Karten

spielt, haben wir immer noch genug Alternativen in der näheren Umgebung. Für unsere

Wanderungen empfehlen wir ihnen reichlich trinken mit zu nehmen, welches sie

selbstverständlich bei uns im Haus bekommen. Sie müssten nur pro Person eine große

Trinkflasche mitnehmen oder eine Thermoskanne, soweit dies möglich ist. Da trinken in

der Fastenzeit enorm wichtig ist, empfehlen wir insgesamt Füllmengen zwischen 3-4 Liter. 

Konditionen/Leistungen:   

- großzügige Unterbringung in gemütlichen warmen Mehrbettzimmern (Hüttenklasse)

  teilweise mit  Dusche und WC (Sanitäranlagen 2014/2015 kernsaniert), 

- mehrere Aufenthaltsräume (Disco-, Tischtennis-, Trocken- und Mehrzweck-Gruppenräume,

  Kamin nutzbar),

- leckere Küche (wir kochen gesund und lecker, mit regionalen sowie fair gehandelten Produkten),

- Vollpension,

- Reisebegleitung durch erfahrenen Fastenleiter/-in, und ausgebildete Wanderführer    

Programmbeispiel für 379,00 € ( 7 x Übernachtung/ Vollpension inklusive Programm)

Einzelzimmerbelegung für 429,00 €

1. Tag

 

Anreise bis 15.00 Uhr via Bus; Bahn (inklusive Gepäcktransfer vom Bahnhof Neinstedt); oder per Privatfahrzeug

Begrüßung – 15.30 Uhr

Im Anschluss: geführte Wanderung in der Umgebung Stecklenberg

Am Abend: Beginn des Fastens mit typischem Fastengericht

Danach Organisatorisches/Fachliches mit Fastenleiter

2. Tag

 

Morgentee

Tageswanderung auf den Hexentanzplatz

Gemüsebrühe zu Stärkung nach Ankunft

Besichtigung des Hexentanzplatzes/ HARZEUM/ (Tierpark nach Bedarf)

Wanderung zurück zum Haus

Am Abend: Zubereitung eigener Salate/ Säfte/ Tee

3. Tag

 

Morgentee

Fastengespräch/Erfahrungsaustausch

Gemüsebrühe 12:00 Uhr

Mittagsruhe mit Leberwickel

Prakt. Übungen ,,Die 5 Tibeter‘‘/ Yoga

Am Abend: Tee/ Säfte

4. Tag

 

Morgentee

Wanderung nach Bad Suderode zum Bahnhof

Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn in Richtung Sternenhaus

Dort angekommen, Wanderung nach Gernrode zur Stiftskirche

Stärkung, Gemüsebrühe nach Bedarf

Besichtigung der Stiftskirche

Rücktour zum Haus, vorbei an Calciumsolequelle in Bad Suderode und einer Quelle in Stecklenberg

(Dieses Wasser ist sehr gut in der Fastenzeit, es enthält reichlich Elektrolyte, und Mineralstoffe)

Am Abend: Tee/ Zubereitung eigener Salate

Prakt. Übungen („ Die 5 Tibeter“ / Yoga)

5.Tag

Morgentee

Fastengespräch/Erfahrungsaustausch

Zum Mittag: Gemüsebrühe

Mittagsruhe

Wanderung über die Teufelsmauer, nach Quedlinburg mit ,,Nacht-Stadtführung‘‘

Rücktour per Bahn bis Neinstedt, von dort Laufweg bis zum Haus 25 min.

Am Abend Tee/ Säfte

6.Tag

Morgentee

Ruhiger Spaziergang um Stecklenberg

Mittag: Gemüsebrühe

Nach dem Mittag, Wanderung nach Thale in die moderne Therme mit Blick auf den Hexentanzplatz

und die Roßtrappe

Eine Sauna ist dabei, welche sehr gut für die Fastenzeit ist, da Saunen die Schweißproduktion

vorantreiben, und der Mensch dabei entgiftet wird!

Danach, Rückfahrt nach Stecklenberg per Linienbus

7.Tag

Am Morgen: Tee

Bis zum Mittag, Spaziergang um Stecklenberg

Mittag: Typisches Fastengericht

Mittagsruhe

Kreativkurse: gestalten von Ostereiern bzw. Weinachtsdeko (Jahreszeitäbhangig) oder Forellenangeln mit Zubereitung als Abendessen

Am Abend: Eigenkreation von Salaten/ Tee/ Säfte/ oder wahlweise Fasten Angeln selbstgefangenen

Fisch

8.Tag

Am Morgen, gesundes, leichtes Frühstück

Danach: Abschlussgespräch

Verabschiedung, mit folgender Abreise